Aktuelles

Strahlenbelastung sinkt weiter!

Panel-Untersuchung des Bundesamtes für Strahlenschutz

Deutschland ist in der Vergangenheit wiederholt als „Röntgenweltmeister“ bezeichnet worden. Aktuell zeigt aber die Panel-Untersuchung des Bundesamtes für Strahlenschutz, dass die Anzahl der Röntgenuntersuchungen gesunken ist und gleichzeitig die technische Entwicklung der Geräte dafür sorgt, dass die Strahlenbelastung trotz mehrzeiliger CT-Untersuchungen erheblich abgenommen hat. Auch der Computertomograph, an dem unsere Untersuchungen erfolgen und der 2014 installiert wurde, bietet für unsere Patienten trotz aussagekräftiger Bilder eine erheblich reduzierte Strahlendosis.

 

Die besonders häufig angeforderte Untersuchung Kernspintomographie ist sowieso strahlungsfrei, hier werden die Bilder mit Hilfe eines Magnetfeldes erzeugt.